weltbewegendes

  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


https://myblog.de/weltbewegendes

Gratis bloggen bei
myblog.de





kris Fanclub

dem widme ich einen ganze eintrag, weil ich ihn echt klasse finde.. schaut mal rauf:

29.11.05 19:43


Internetsucht

Ja, ihr habt richtig gelesen, Internetsucht. Manchmal frag ich mich n?mlich, ob ich mich damit infiziert habe. Ich meine, was ist Internetsucht? Es kommt wohl darauf an, wie man das ganze definieren will.

Einerseits k?nnte man sagen, Sucht f?ngt schon da an, wo man kaum einen Tag ohne Internet verbringt. Dann w?re ich definitiv s?chtig. Doch vielleicht geht Sucht noch weiter und beginnt erst dabei, wenn man sich ganze N?chte um die Ohren schl?gt, vor dem Computer ist, gar nicht mehr nach drau?en geht und nicht mehr davon wegzubekommen ist? Wenn man all seine Gedanken nur dem Internet widmet?

Ich sag euch was: ich glaube, irgendwo dazwischen finde ich mich wieder. Es ist so unterschiedlich, wisst ihr. Wenn ich z.B. bei meinem Freund bin, oder im Tanzkurs, wenn ich eine Freundin besuche, dann brauche ich das Internet nicht. Bin ich aber zu Hause und habe nichts besonderes zu tun, kann es schon mal sein, dass ich den ganzen Tag am PC verbringe. Jetzt frage ich mich: muss ich meinen Konsum einschr?nken? Eigentlich will ich das nicht, denn ich hab eine Website, bin in verschiedenen Fanclubs angemeldet und hab zu vielen meiner Freunde nur noch per E-Mail Kontakt, da sie in anderen St?dten studieren und man sich dann eben nur noch selten sieht.

An manchen Tagen bin ich der Meinung: ich bin s?chtig, Internetverr?ckt, komme ohne das Netz nicht mehr aus. Doch an anderen Tagen sehe ich das wieder total anders.

Vielleicht sollte ich einfach mal schauen, wie ich die n?chsten 4 Tage hinbekomme. Denn da wir umziehen, werd ich bis zum 6.9. kein Internet mehr haben, wegen der ganzen Ummelderei des Telefons und so weiter. Ich wei? schon jetzt, dass ich mich langweilen werde ohne meine t?glichen Besuche auf bestimmten Seiten, aber ich werds wohl ?berleben. W?r ich Internets?chtig, w?rd ich wahrscheinlich ins n?chste Internetcaf? rennen. Falls es soweit kommt, werd ich euch davon erz?hlen okay?

Bis zum n?chsten Mal dann
2.9.05 13:52


Neuanfang

Aus einer Laune heraus hab ich mir jetzt diesen Blog angelegt, obwohl ich schon einen Passwort Blog habe. Doch den hab ich im Moment total vernachl?ssigt und... dieser hier wird anders. Ich werd hier einfach ab und zu kleine Anekdoten oder Gedanken aufschreiben, Geschichten aus meinem Leben. Allerdings einigerma?en anonym, da ich sonst immer ein wenig Angst habe. Eigentlich ja bl?d. Aber man wei? ja nie, ob man nicht pl?tzlich von einem Stalker verfolgt wird.
Apropro Stalker..die Idee zu dem Konzept dieses Blogs kam mir durch ein Buch, das ich gerade lese: Liebe ohne M?rchenprinz. Es geht darin um Anna K., die eben ein Internettagebuch ver?ffentlicht, sich dabei aber in L?gen verstrickt und viel Fanpost bekommt und sich dabei nie sicher ist, ob da nicht auch ein Haufen verr?ckte Stalker dabei sind. Naja... bl?de Beschreibung des Buches. M?sst ihr einfach lesen.

?berhaupt frag ich mich gerade, was ich hier gerade schreibe.. meine ?berschrift hei?t Neuanfang. Neuanfang mit diesem Blog und in einer neuen Wohnung. Ich wohne seit meiner Geburt in diesem Haus, von dem ich jetzt noch schreibe, doch ab Samstag ziehe ich mit meiner Mutter in eine 3 Zimmer Wohnung und hab das Gef?hl, das nicht zu ertragen. Ich geh?re einfach hierher und werd mich dort sicher nicht wohlf?hlen. Die Wohnung ist total sch?n, aber.. hier ist doch mein Zuhause. Dabei ziehen wir nicht mal weit weg, bleiben im selben Ort, doch einfach diese R?umlichkeiten verlassen zu m?ssen, tut mir weh..aber was erz?hl ich euch das.. wahrscheinlich haltet ihr mich f?r eine kleine verr?ckte G?re, die zu verw?hnt ist, sich an eine kleine Wohnung zu gew?hnen. Aber was solls. Habe mir eben dieses Tagebuch angelegt, um ?ber meine Gedanken zu schreiben, und das tu ich jetzt eben. Wem es nicht passt... wozu gibts dieses kleine x ganz rechts oben?

Ich denke ja schon selber oft, ich stelle mich ja total an und so schlimm ist das doch alles gar nicht, doch der Gedanke daran, hier alles aufzugeben, f?llt mir schwer. Naja.. vielleicht wird ja alles gar nicht so schlimm. Ich bin eben eher ein emotionaler Mensch, der an allem in seinem Leben total h?ngt. Neulich habe ich schon geweint, als ich mit meinem Freund eine Maus aus dem Kellerfenster befreit hab. Haben sie dann in einem Eimer gesetzt und bissle Gras rein und haben sie dann auf dem Feld ausgesetzt. Eigentlich bl?d dabei zu weinen, aber so bin ich eben. Seinen Charakter zu ?ndern, ist wohl nicht so einfach.

Meine G?te, ich philosophiere hier seitenlang rum und wahrscheinlich liest es nicht mal jemand. Aber ich hatte einfahc Lust, mal wieder was zu schreiben. Auch, wenn das jetzt nicht besonders gut geschrieben ist, aber mir machts einfach Spa?. Hab fr?her auch schon viele Geschichten und Gedichte geschrieben. Sollte doch Journalistin werden, da h?tt ich wohl Spa? dran. Aber irgendwie studier ich was total anderes... naja, mal sehen, was noch daraus wird.

Bevor ich hier noch weiteren Schwachsinn erz?hle, werd ich den Eintrag erstmal schlie?en. F?r den n?chsten muss ich mir glaub ich vorher ?berlegen, was ich schreiben will, dass nicht alle m?glichen Sachen drinstehen, die total unbedeutend sind.. was solls Vielleicht hats ja trotzdem jemand gelesen? Wenn ja, dann bis zum n?chsten Eintrag
1.9.05 22:13





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung